today

Aparthotel und Apartmenthotel: Standard in den USA, neu in Deutschland

In den Vereinigten Staaten gibt es das Konzept der Aparthotels schon länger, wobei sie dort auch unter dem Namen des Extended Stay Hotels bekannt sind. Das Angebot dieser Apartmenthotels richtet sich in erster Linie an Berufstätige, die häufig an anderen Orten zugegen sein müssen. So wurde in den USA das erste Aparthotel bereits 1975 eröffnet, wohingegen Deutschland erst einige Jahrzehnte später auf diesen Trend reagierte.

In den USA sowie in Deutschland werden diese Apartmenthotels auch gerne von Touristen und Familien in Anspruch genommen. Der Grund liegt dabei auf der Hand: Man hat eine heimelige Atmosphäre in einer fremden Stadt kann, durch die Möglichkeit der integrierten Kitchenette, für sich selbst sorgen und kochen. Das erspart eine Menge Geld, das man ansonsten in Restaurants ausgeben würde. Daher sind diese Aparthotels auch in Deutschland immer gefragter, weswegen 2011 das Erste seiner Art in München eröffnet wurde. Seitdem steigt die Zahl dieser Unterkünfte kontinuierlich an.

Daher gilt dieses Konzept in Deutschland noch als recht neu. Haben vor einigen Jahren Privatwohnungen durch Airbnb das studentische Couchsurfen abgelöst, suchen heute immer mehr Menschen nach einem neutralen Apartment wie in einem Hotel, ohne von den vielen Uhrzeiten abhängig zu sein. Immer wichtiger werden dabei Möglichkeiten angesehen, die es erlauben auszuschlafen, weil man an keine Zeiten für das Frühstück gebunden ist. Die Atmosphäre gleicht hierbei keinem überfüllten Hotel mit einem lauten Restaurantraum, sondern einem Mietshaus.

Oftmals wird ein Aparthotel mit einem Ferienhaus vergleichen, doch es sind erhebliche Unterschiede vorhanden, wie beispielsweise die mögliche Buchungsdauer. Kann eine Ferienwohnung meist nur wöchentlich gemietet werden, hat man bei einem Apartmenthotel den Vorteil, das man auch tageweise mieten kann. Wie ein Hotelzimmer. Es gibt sie also, die Parallelen zu anderen Unterkunftsmodellen, doch vereint das Aparthotel das Beste aus den diversen Möglichkeiten. Dem ist es zu verdanken, dass dieser Trend, der in den USA seit Jahrzehnten Fuß gefasst hat, nun auch in Deutschland an immer mehr Beliebtheit gewinnt.